Beitragsseiten

CR-NewsletterKurz und knapp
Die zweite Grundregel für Newsletter ist die Kürze der Inhalte. Ein kleines Bild, eine Überschrift und ein oder zwei kurze Sätze als Einleitung müssen reichen. Da die Aufmerksamkeit bei Newslettern vergleichsweise gering ist, gilt es – wie bei einer Zeitung – mit Bild und Überschrift den Lesern einen schnellen Überblick zu ermöglichen. Wer sich dann für einen Eintrag interessiert, klickt dann auf den unter der Einleitung hoffentlich stehender Weiterlesen-Link, der zum vollständigen Bericht auf der Webseite führt. Zudem bieten die Weiterlesen-Links die Möglichkeit, auszuwerten, welche Beiträge das meiste Interesse erwecken, wie im Absatz zuvor erwähnt.
Achten Sie auch darauf, nicht zu viele Themen in einen Newsletter zu packen. Drei bis fünf Punkte reichen meistens völlig aus. Sollten Sie doch einmal mehr Neuheiten haben, schicken Sie lieber zwei Newsletter mit einem Abstand von einer Woche.

Eine ebenfalls sehr wichtige Frage ist die der Häufigkeit. Auch hier gilt es, ein Gefühl für die richtige Taktung zu bekommen. Hören Sie gut zu, was Ihnen Ihre Abonnenten sagen. Dazu können Sie diese Frage auch ruhig einmal in einem Newsletter stellen und Ihre Abonnenten fragen, wie häufig Sie diesen Newsletter gerne empfangen möchten.
Einige Beispiele für gute Newsletter finden Sie übrigens unter diesem Link: www.mailworx.info/Vorlagenbeispiele

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.