Beitragsseiten

aufmacher
Wer viel mit seinem Pferd unterwegs ist, vor allem in Regionen, wo es nur wenige Unterkünfte für Wanderreiter gibt und man im Zelt schlafen muss oder auch will, kennt das Problem: Was macht man mit seinem Pferd während einer langen Rast und in der Nacht? Das Weidezaun-Set für Wanderreiter könnte eine Lösung sein. Wir haben es getestet.

Die Idee ist so simpel wie gut: Man nehme ein batteriebetriebenes Weidezaungerät, ein wenig Weideband, ein paar zusammenlegbare Pfosten, ergänzt um diverses Zubehör, verpackt es in einer Tasche und fertig ist des Wanderreiters Glück. Im Paket findet sich gewissermaßen als Herzstück ein patura P30 Weidezaungerät nebst Anschlusskabeln. Dieses ist für den Batteriebetrieb ausgelegt und arbeitet mit handelsüblichen Mono D Batterien. Die bekommt man unterwegs relativ einfach zu kaufen, wenn man nicht gerade durch die weiten Steppen Argentiniens reitet. Mit einer minimalen Laufzeit von fünf Tagen sollte man für viele Ritte ausreichend Reserven haben. Die Laufzeit hängt natürlich auch von der verwendeten Batterieart ab, denn je hochwertiger die Batterie, desto länger ist auch die Betriebszeit. Die mitgelieferten Kabel wirken zwar ein wenig dünn, allerdings darf man hier den Preis nicht außer Acht lassen. Zumindest für den Einsatz im Wanderreitbetrieb sollten sie jedoch ausreichen. Vergebens gesucht haben wir übrigens ein VDE-, GSE- oder DLG-Prüfsiegel, aber vielleicht fehlte das an unserem P30, weil es als Baujahr das Jahr 2009 angegeben hat?

DSC_9833

Die Bestandteiel des mobilen Weidezaun-Sets in der Übersicht (natürlich ohne Auto).

Für das Weidezaungerät wird eine Anleitung mitgeliefert, eine Aufbauanleitung für das komplette Set fehlt aber leider. Diese wurde uns auf Anfrage als PDF per Email nachgesendet.
Ebenfalls im Set enthalten sind 40 m Weideband, das direkt auf  dem Griff aufgerollt ist. Das Band wird in vier zerlegbare Alu-Pfähle eingehängt, die dazu mit den mitgelieferten Isolatoren bestückt werden müssen. Für den sicheren Halt sorgen Heringe und Gummi-Spannseile.
Verpackt ist das alles in einer einfachen Packtasche mit Befestigungsösen aus wasserfestem Material, die aber leider an den Ecken des Schließdeckels nicht perfekt schließt, sodass hier durchaus Wasser eindringen könnte. Beim Regentest konnte die Vorderseite der Tasche übrigens überzeugen, aber die rückseitigen Nähte scheinen nicht ganz dicht zu sein, jedenfalls war schon nach gut 20 Sekunden das erste Wasser eingedrungen. Hier muss man ggf. die Nähte noch einmal mit Nahtspray nachimprägnieren.
Das gesamte Weidezaun-Paket hat inklusive Batterien ein Gewicht von 2,4 Kg und dürfe mit seinen kleinen Abmessungen auch noch relativ gut in eine Sattelrolle passen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.