Im südlich von Hannover gelegenen Springe betreibt Doris Paschke ihren Paddock-Trail-Stall. In unserem Stall-Portrait erzählt sie von ihrem besonderen Stall.

In einer Studie über den Reit-Tourismus in Deutschland haben Ulrike Franke und Dana Roberts von BTE gemeinsam mit HorseFuturePanel erforscht, wie die aktuelle Situation rund um den Urlaub mit Pferd ist und welche Chancen sich für Anbieter in diesem Bereich bieten. In unserem Interview verraten sie, was Wanderreitstationen und Reitbetriebe konkret tun können, um gut gerüstet für die Zukunft zu sein.

 

Zusammen mit der Firma Riedwiesenhof haben wir einen Praxistag ins Leben gerufen, bei dem sich alles um das Thema Bodenbefetigung mit Paddock-Platten dreht. Auf unserem Hof kannst du dir verschiedene Modelle von unterschiedlichen Herstellern im Einsatz ansehen und bekommst wertvolle Tipps, was du bei der Befestigung deiner eigenen Flächen beachten solltest.

Zum zweiten Mal hat Country-Reiten.de, das Magazin für Wanderreiter, Stallbetreiber und Pferdeliebhaber die besten Wanderreitstationen des Jahres ausgezeichnet. Auf dem Online-Portal gibt es eines der größten Verzeichnisse für Wanderreitstationen in ganz Europa.

Karin Pfeifer-Rockenfeller betreibt im Nordpfälzer Bergland einen Stall mit Paddock-Trails und erzählt in unserer neuen Serie „Stall Portrait“ vom Leben und Arbeiten auf ihrem Hof.

Im Siegerland bei Hilchenbach gibt es eine besondere Attraktion für Reiter: der Extreme-Trail Pauwels lädt zu besonderen Erfahrungen ein. Wir haben Betreiberin Noémie Pauwels einige Fragen gestellt.

Regina Horn ist Trainerin und Coach. In ihren Seminaren zeigt sie, was mentales Reiten bedeutet und wie man damit nicht nur besser reiten kann, sondern auch, wie sich damit Ängste lösen lassen und wie man wieder Vertrauen zu seinem Pferd bekommt.

Nicht weit von Bayerns Hauptstadt München entfernt betreibt Jenny Pohl den Birkenhof Wölling in Dorfen. In unserem Stall-Portrait erzählt sie von ihrem Paradies für Pferde.

Wer seine Pferde mit Rundballen versorgt, wird vermutlich mit Heunetzen arbeiten, damit die Pferde beim Fressen mehr beschäftigt werden und um zu verhindern, dass zu viel Heu von den Pferden verstreut wird. Doch wie kommt der Rundballen ins Netz?

CountryReitenLogo VFD-Partner-LOGOLoRes

Wir sind Partner